Aufreger, Lifestyle

SEI EINFACH DU SELBST…JUST BE YOUR FUCKING SELF !

Allein heute Morgen waren in meinem Postfach drei Mails, mit der unverblümten Aufforderung a) abzunehmen (Weight Watchers), b) mir hochtoxische Substanzen zur Faltenbeseitigung  ins Gesicht spritzen zu lassen  ( Einladung Botox Party) und c) meiner mangelnden Standfestigkeit im Bett auf die Sprünge zu helfen ( Viagra Online Shop).

Neben der Tatsache, dass ich offensichtlich einen miserablen Spamfilter besitze , der selbst Viagra Werbung ungeschoren durchlässt, hat mich jedoch so richtig auf die Palme gebracht, dass mir ständig irgend jemand den Eindruck vermitteln möchte, ich müsste an mir und meinem Äußeren arbeiten, mich „optimieren“, um „richtig“ und „glücklich“ zu sein. Betrachtet man die allgegenwärtigen Werbebotschaften und Lebensratgeber einmal unter diesem Blickwinkel, dann wird schnell klar, warum heutzutage mehr Menschen als je zuvor, Probleme mit ihrem Selbstwert haben, an Ess- Störungen oder sozialen Phobien leiden.

Dank medialer Dauer-Gehirnwäsche gibt es mittlerweile für alle und alles Standards in unseren Köpfen die diktieren, wie wir uns und die Welt wahrnehmen und denen wir mehr oder weniger bewusst nacheifern. Wir wähnen uns freier und selbstbestimmter als noch vor ein paar Jahrzehnten, was theoretisch auch der Fall ist,  aber leider nur theoretisch. Die medial erzeugten Wunschbilder in unserem Kopf bestimmen kräftig mit.  Eine Dicke darf nicht dick und eine Dürre nicht dürr sein, denn warum sonst hagelt es überall Angebote und Tipps, diesen Zustand, wenn schon nicht zu korrigieren, dann bestmöglichst zu kaschieren ?

Ein Umstand, der besonders der rasant wachsenden Industrie der Schönheits Chirurgie sehr gelegen kommt. Längst geht es dabei nicht mehr nur um Bauch, Beine, Po und Gesicht.  Irgendeinem medialen Ideal zu entsprechen hat  absurde Ausmaße angenommen. Ada Borkenhagen (Universität Leipzig) über den neusten Trend, Intim OP´s zur „Genital Verschönerung“ : “ Das massenmedial etablierte Intimideal folgt dabei der allgemeinen Schönheitsnorm von Jugendlichkeit: Gefragt ist ein Genitale, das wie das eines jungen Mädchens aussieht und der Oberseite eines Brötchens gleicht, wobei die äußeren Schamlippen die inneren verdecken und die Schamlippen in engen Tangas oder Bikinihöschen nicht auftragen sollen“. ……. Noch irgendwelche Fragen ?!

Man darf gespannt sein,  wann wir mit Werbung für diese „Verschönerungsmaßnahme“  flächendeckend berieselt werden, und wie die dann aussehen wird 🙂 !

Flächendeckend berieselt werden wir bereits mit Vorher/Nachher Bildern von Personen des öffentlichen Lebens, die eine Zu- oder Abnahme, Altern oder Schwangerschaft dokumentieren. Diese werden öffentlich kommentiert und kritisiert, als wäre das Leben ein einziger Schönheitswettbewerb. Manche Kolumnenschreiber haben sich sogar darauf spezialisiert, anhand solcher Bilder öffentliche Mängellisten über die Optik einer Person zu erstellen, wo Punkt für Punkt durchgehechelt wird, was man mit welcher Maßnahme optimieren könnte und müsste. Ich frage mich bem Lesen solcher Artikel immer, ob die Verfasser von Natur aus so bösartig sind oder ob sie vom Chefredakteur dazu gezwungen wurden…

Es gibt nichts, was laut Werbung nicht verbesserungswürdig wäre. War „Perfektes Styling“  vor nicht allzu langer Zeit nur hardcore „Madame“  Leserinnen und Beschäftigten in der Modebranche lebenswichtig,  befasst sich mittlerweile ein Millionen Heer einzig mit der Sorge, welche Handtasche zu welchem Outfit und welche Absatzform zu welcher Hose passt und verteilt diese Weisheiten dann großzügig via Social Media.  Dass zunehmend auch Männer mit der Überbetonung in Sachen Aussehen und Styling konfrontiert werden, ist da nur ein kleiner Trost. Männlein wie Weiblein werden von klein auf und von der ersten Play Station an darauf getrimmt,  wie man „richtig“ tanzt, „richtig“ stylt,  „richtig“ dated, „richtig“ küsst, „richtig“ lernt,  um dann den „richtigen Partner“ , das „richtige Haus“ und den „richtigen Job“ abzubekommen. Was „richtig“ ist, wird dabei genau definiert, damit niemand auf die Idee kommen könnte, eigene Wertvorstellungen zu entwickeln.

Kürzlich entdeckte ich beim Stöbern auf YouTube zu meinem Entsetzen sogar eine Anleitung für den „richtigen“ Blow Job .  Was ich daran so schlimm finde ? Dieses Video hat meine letzte Illusion zerstört, es gäbe tatsächlich ein, zwei private Dinge , die noch nicht medial genormt wurden. Kein Wunder also, wenn bald kaum noch jemand weiß, wie man sich selbst,  die ureigenste Persönlichkeit zum Ausdruck bringt, im Denken, im Aussehen, in der Kleidung, in der Art zu leben,  zu essen und zu lieben, ganz ohne mediale Vorbilder, ohne Mode Diktat und To Do Listen.

Individualität ist unsere Trumpfkarte Nr.1 im Leben. Das bedeutet zwangsläufig, hier und da aus dem Rahmen zu fallen, hier und da Fehler zu machen, gegen den aktuellen Zeitgeist zu denken, peinlich zu sein, Scheisse auszusehen und nicht in das Raster der Hochglanz Magazine und Erfolgs Stories zu passen, frei  nach dem Motto : „Just be your fucking self“… ! Versuchen Sie es trotzdem mal, es lohnt sich !

2 thoughts on “SEI EINFACH DU SELBST…JUST BE YOUR FUCKING SELF !”

  1. Also, ich habe jetzt schon des Öfteren Spam-Mails mit Tipps zur Penis-Vergrößerung bekommen. :mrgreen:
    Das scheint Methode zu sein, den Menschen mit aller Macht einzubleuen, so wie sie sind, seien sie nicht fit genug, schlank genug, agil genug, sexy genug, kurzum nichts wert. Wer sich davon beeinflussen lässt, wird niemals ein gesundes Selbstbewusstsein und -vertrauen entwickeln. Solche Menschen lassen sich natürlich weitaus leichter gängeln und manipulieren als jene, die sich so annehmen, wie sie sind, und auf die Meinungen anderer pfeifen. 😉

    Gefällt mir

  2. Schau Dir mal die Serie Girls an. Am Anfang bin ich fast ausgetickt wegen Gruselsex Szenen und den ganzen Kuriositäten. In der Serie werden junge Erwachsene unter 25 Jahren in New York gezeigt. Schlechte Jobs, Probleme mit der Miete, Ziellosigkeit, nach dem Studium nicht Fuß fassen können. Wer Du bist hängt davon ab, in welcher Zeit Du groß wirst und dich sozialisierst.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s