Veröffentlicht in Tierschutz

Vom Umgang mit schwierigen Menschen…

Es wäre schön, wenn an dieser Stelle jetzt ein Leitfaden käme, einer der funktioniert und den ich aus dem EffEff beherrsche. Leider Fehlanzeige.

Bisher habe ich ihn  nicht gefunden, denn sonst säße ich jetzt nicht frustriert und müde vor der Tastatur. Der Umgang mit schwierigen Menschen frisst Energie wie ein schwarzes Loch und bei Gott, ich hatte die letzte Zeit reichlich davon!

Ginge es nur um meine eigenen Befindlichkeiten, würde ich weiterhin schwierige, boshafte, unerzogene, gestörte, unzuverlässige Menschen elegant ignorieren und meiner Wege ziehen. Das hat mangels besserer Strategie noch immer am besten funktioniert.

Leider ist in diesem Fall nicht mein sondern das Wohl anderer Lebewesen gefragt und so schlage ich mich mit Menschen herum, pflege Kontakte, die ich normalerweise auf Abstand halten würde, gehe Kompromisse ein, die alle meine Grundsätze anschrammen und toleriere Verhaltensweisen, die ich in jedem anderen Lebensbereich mit spitzer Zunge kommentieren oder mir energisch verbieten würde.

„Wer ein WARUM zum Leben hat, erträgt fast jedes WIE.“, dieses Nietsche Zitat gilt sicher auch für Ziele. Wer Tierschutz leisten möchte, muss sich wohl oder übel damit arrangieren. Ich übe noch 🙂

Die beste Energiequelle um den lädierten Akku nach einer großen Dosis Umgang mit schwierigen Menschen wieder aufzufüllen, ist übrigens der Umgang mit angenehmen Menschen. Im Tierschutz, aber nicht nur da, würde ich sie so definieren:

Menschen die verstehen, worauf es ankommt, die mitdenken, wertschätzend miteinander umgehen, Visionen teilen, Fairplayer sind und sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren, die zupacken oder auch einmal einfach still sind…je nachdem ,…für die Tierschutz nicht als Ventil für Frustration, angestaute Aggressivität oder Geltungssucht benutzt wird und auf die man sich blind verlassen kann.

Doch, die gibt es, und ich liebe sie alle…

Ich wünschte, nur, es gäbe mehr von ihnen und ich dürfte allen anderen irgendwann einmal in epischer Breite mitteilen, was ich wirklich  denke.

Geduld

 

 

 

 

Autor:

Bloggerin, Autorin und Tierschutz Aktivistin Frieden für Pfoten e.V.

4 Kommentare zu „Vom Umgang mit schwierigen Menschen…

  1. dem kann auch ich „nur“ zustimmen. Es ist ein leidiges Thema, dem viele (schwierige) Menschen abwertend, verachtend oder gleichgültig gegenüberstehen. Aber ich weiß, so wie du und ich und viele andere, es werden immer mehr Menschen, dies ich den Tieren zuwenden. Und das ist gut so, es gibt etwas Hoffnung und Kraft.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s