Lifestyle, Seelenmarzipan

true fruits…true love…Geständnis einer Süchtigen

Keine Ahnung, wie mir das passieren konnte. Aber seit ich das erste Mal, mehr oder weniger zufällig, eines der Fläschchen in die Hand bekam, vergeht kein Tag ohne mindestens eine Dosis von diesem Stoff.

Im Kühlschrank lagert immer ein Wochenvorrat und allein der Anblick der rot, gelb, grün oder milchig weißen Mixturen verschafft mir bereits den ersten angenehmen Kick.

Bisher war es immer ziemlich schwierig, meinen Bedarf an naturbelassenen Drogen zu decken, zumal der Eigenanbau oft umständlich, wenn nicht verboten ist. Dieses Zeug gibt es im Supermarkt um die Ecke. Einfach Richtung Obst und Gemüse Abteilung, Griff ins Kühlregal und ab damit an die Kasse. Alles legal, alles easy.

Das Zeug schmeckt nicht nur überirdisch gut, es enthält neben dem, was drin sein sollte absolut nichts anderes. Null Konservierung, Null Farbstoff, Null Aromen und Null extra Zucker. Die aufgedruckte Zutaten Liste liest sich wie das „Who is Who“ der Beauty- und Health Food Stars und die teilweise auf den ersten Blick ziemlich gewagten Zusammenstellungen, da noch ein bisschen Ingwer, dort etwas Pfefferminz und Matcha, ergeben in der Gesamtheit immer einen genialen Mix. Und auf einmal stehen so Lebensmittel wie Grünkohl und Spinat, Chiasamen und Cashewkerne auf meinem täglichen Speiseplan. Lebensmittel, die ich zwar schon immer gerne öfter essen wollte, einfach weil sie irre gesund sind, …aber unter uns…es war dann meistens doch die Semmel beim Bäcker um die Ecke…

Seit ich also entdeckt habe, dass ich für den perfekten Smoothie, der natürlich auch vegan ist, weder schälen, schnippeln oder spülen muss, seit ich herausgefunden habe, wie gut sich Chiasamen als Ersatz für ein mieses Fastfood Mittagessen machen, wenn man sie nur mit den richtigen Früchtchen zusammenbringt und dass man von dem Zeug eigentlich nur positive Nebenwirkungen hat, seitdem sind alle Hemmungen gefallen. Dann bin ich eben süchtig. Na und? Außerdem wird im Kleingedruckten des Kokos-Cashew-Erdbeer-Vanille Samttraum- Smoothies sogar ausdrücklich auf die Suchtgefahr hingewiesen. Vielleicht rufe ich rein aus Neugierde einmal bei der Suchtberatungs-Hotline dort an. Die Nummer steht auf jeder Flasche 🙂 .

Kürzlich recherchierte ich ein wenig im Netz über die Smoothie Dealer meines Herzens und was ich über sie herausfand, hat mir fast so gut gefallen, wie das Produkt selbst. Sie sind ein bisschen anders, frech, innovativ, selbstbewusst, straight und sie haben Humor. Falls ihr mir nicht glaubt, schaut euch mal an, was so auf ihren Verpackungen steht.

Da, wo sonst die endlos Liste der E-Nummern und Zusatzstoffe aufgedruckt ist, …da steht bei true fruits immer nur ein Text, der mich zum Lächeln bringt. Zum Beispiel auf dem Smoothie mit Spinat, dass Schokolade mehr bringt als Spinat, in Sachen Eisengehalt und man daher lieber den Kauf von Schokolade empfiehlt… was ich auf dem Weg zur Kasse dann prompt noch getan habe, denn Schokoladen Junkie bin ich ja auch 🙂

PS: Das ist kein Produktplacing und auch keine Werbung…ehrlich! Ich finde die Idee und das Produkt einfach nur so gut, dass ich gern (freiwillig) davon erzählen wollte. Wir essen und trinken heute aus Zeitmangel und 1000 anderen Gründen so viel Mist. Es ist eine tolle Sache, im Supermarkt auf die Schnelle auch einmal Fertigprodukte zu finden, die alles erfüllen, was ich mir von einem Lebensmittel wünsche. Plus Lächeln ❤

true fruit2

Wer mehr wissen möchte, der klickt einfach hier   http://www.true-fruits.com/

2 thoughts on “true fruits…true love…Geständnis einer Süchtigen”

  1. Stimmt, sie sind nicht billig. Aber wennn ich meine Smoothies selbst mixen würde 8was ich ja leider nie tue) dann wäre auch das obst nicht billig und wenn es eine Mahlzeit ersetzt dann swird das ganze noch einmal relativiert.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s