Seelenmarzipan

Raclette, Petunien und Vibratoren… Ladies Talk :-)

Was?! Die Olive , die ich mir gerade in den Mund gesteckt hatte, flog geradewegs quer über den Tisch. „Du bist jetzt Vibratoren Testerin?“ Ich bin immer für eine gute Geschichte zu haben und bei ihr gibt es jedes Mal spannende, neue Geschichten, wenn wir zusammen sitzen. Aber diese Info musste ich dann doch erst verarbeiten.

„Wie jetzt? Du erhälst die Dinger, testest sie und schreibst dann einen Bericht?“ Sie nickte, reichte mir eine Serviette und während ich die Reste der Vorspeise von der Bluse und dem Esstisch wischte, erhielt ich einen ausführlichen Vortrag über Vibratoren und warum die Nachfrage nach diesen elektronischen Freudenspendern so angestiegen ist.  „…es gibt Vibratoren für jeden Bereich des Körpers, jeden Geschmack, in wirklich allen denkbaren Größen, Formen und Farben.  Anal, zum Auflegen, Bullets, Butterflys, Finger, G-Punkt, Klassiker, Mini, Natur, Perlen, Rabbit, Sets, Soft und Strap-On.
Sie stimulieren mittels Stoßfunktion, Wärmesensoren oder sogar Musik-Steuerung.

„Musik Steuerung…interessant…“ murmelte ich fasziniert und formulierte im Geiste schon einen Testbericht der anderen Art, irgendetwas witziges, vielleicht sogar aus der Sicht des Vibrators erzählt…oder nein, besser nicht“… ich musste schon wieder kichern bei diesem Gedanken. Aber offensichtlich hatte ich einen riesen Markt verschlafen, denn für mich waren all diese Offenbarungen neu und spannend, die scheinbar jede Frau kannte, nur ich hatte wieder einmal einen bahnbrechenden Trend verschlafen. Bei den Absatzzahlen, die sie nannte, musste jede Frau im Land mindestens zwei von den Dingern besitzen, eine sogar drei, denn ich hatte bislang noch keinen.

„Dein Liebesleben ist doch aber wirklich nicht langweilig, warum brauchst du so ein Ding?“ fragte ich unverblümt und schenkte uns beiden nach. Das Gespräch versprach spannend zu werden.

„Wusstest Du, dass laut Statistik 50 Prozent aller deutschen Männer Potenzprobleme haben? Warum zum Teufel muss ich immer die falsche Hälfte erwischen?“

Wir kicherten beide. „Vielleicht sollte ich die Idee für einen Online Shop mit Katzen Fan Artikeln noch einmal gründlich überdenken, denn wie es scheint, verlangt der Markt nach ganz anderen Dingen“, sinnierte ich laut. „Es stimmt schon, ich kenne viel mehr tolle Frauen als tolle Männer. Weil, tolle Männer“… „kenne ich eigentlich gar keinen“, beendete sie meinen Satz und dann lachten wir beide.

„Lass uns an die Luft gehen, ehe wir den Nachtisch in Angriff nehmen“, schlug sie vor. In der für die Jahreszeit viel zu warmen Winternacht bewunderten wir den Mond und ich wieder einmal ihre Petunien, die jetzt im Januar noch in voller Blüte standen.

„Hammer, dass die Blumen jetzt noch blühen, mitten im Winter. “ Ich strich bewundernd über die Blütenpracht während ich einen Zug von der angebotenen Zigarette nahm und genussvoll inhalierte.

„Das liegt an der globalen Erwärmung und wahrscheinlich nimmt sie auch Einfluss auf die Entwicklung der Männer, die laufen parallel dazu auch alle etwas neben der Spur. Kein Wunder, dass alle Beziehungen so kurzlebig sind. Meine auch.“  Ich nickte zustimmend. Wir bliesen Rauchringe in die Luft und schwiegen nach dieser bahnbrechenden Erkenntnis.

„Aber wenn ich jemanden finden würde, der mein Seelenpartner ist, dann wäre ich auf jeden Fall für immer treu“. Ich sah sie zweifelnd an. „Für immer ist aber ganz schön lange, das weißt du“.

„In unserem Alter nicht mehr, mach dir darüber keine Sorgen. Und jetzt lass uns weiter essen, du kannst dir wenn du willst dann noch den Testbericht ansehen. Es wird Zeit, dass du auch mal wieder etwas anderes schreibst als nur Katzengeschichten…“

Gute Freunde… wenn es sie nicht gäbe, dann müsste man sie erfinden ❤ 

 

 

 

 

5 Gedanken zu „Raclette, Petunien und Vibratoren… Ladies Talk :-)“

  1. Kreisch mich grad weg … einfach kööööstlich! Man ist nie alt genug, um noch was Neues zu entdecken, Bettina. Du Inhaberin eines „Freudenspender-Shops“ – eine herrliche Vorstellung! Wo eröffnest du ihn? *lach*

    Gefällt mir

  2. Kreisch mich grad weg … einfach kööööstlich! Man ist nie alt genug, um noch was Neues zu entdecken, Bettina. Du Inhaberin eines „Freudenspender-Shops“ – eine herrliche Vorstellung! Wo eröffnest du ihn? *lach*

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.