Seelenmarzipan, Tierschutz

Menschen…es geht einzig um uns <3 This Video is all about us <3

Hier sind wir also! Hier bin ich, mache Videos wie dieses und hier bist du, liest gerade diese Zeilen und teilst sie vielleicht und anschließend küsst du deinen Hund oder deine Katze, wenn es Zeit wird, schlafen zu gehen.
Hier lesen vielleicht auch gerade diejenigen von der Tierschutz Front, die normalerweise nie genügend Zeit haben, um mir zuzuhören, wenn ich sage, wie toll sie sind. Die meisten von uns haben mindestens einmal in unserem Leben gesagt, dass wir Tiere mehr lieben als Menschen. Aber das ist nur die halbe Wahrheit.

Beim Tiere retten geht es um Menschen!

In meinen Videos geht es nicht nur darum, den erstaunlichen Geschichten der Hunde und Katzen zu folgen, sondern auch darum, die erstaunlichen Menschen hinter den Kulissen vorzustellen.
Es geht um Menschen, deren Autos schmutzig sind, deren Kleidung zerrissen ist und deren Nägel nie ansehnlich sind. Es geht um Menschen, die sich verlieben, Versprechungen machen und alles geben. Es geht um Mütter und Väter und Töchter und Söhne, um Frauen und Männer, Kinder und Großmütter und Nachbarn. Es geht darum, dass Menschen eine schwere Last tragen und Extreme aushalten müssen und niemals aufgeben. Es geht um Menschen, die lachen, wenn sie eigentlich weinen sollten und um Menschen , die weinen, wenn sie eigentlich lachen sollen.

Es geht darum, neue Freunde zu finden, mit Menschen zusammen zu kommen, von denen man nie gedacht hätte, dass sie deinen Weg kreuzen würden, und Leute zu treffen, die du im tiefsten Inneren bereits dein ganzes Leben lang gekannt hast.
Es geht um das erste „Hallo“ und um Abschiedsgrüße, darum, Tausende von Meilen zu reisen, weil du an den Traum eines anderen glaubst. Es geht um Geduld und Vergebung und Stärke. Es geht darum, die ganze Nacht zu fahren, um dorthin zu kommen, und um dann mit leerem Magen und erfülltem Herzen zurück zu kommen. Es geht darum, Zeit und Geld für etwas zu verwenden, das zeitlos und unbezahlbar ist. Es geht darum, das Unmögliche möglich zu machen. Es geht um Verlust. Wisch dir die Tränen ab und beginne wieder, wieder und wieder und wieder.
Bei der Rettung geht es darum, dass Menschen zusammenkommen. Wir sind wie Teile eines riesigen Netzes, zerrissen und verstreut auf der ganzen Welt, die sich wiederfinden und dieses Netz mit der Zeit stärker und fester machen.

Gib nicht der Menschheit die Schuld, für all die schrecklichen Dinge, die um uns herum geschehen. Die Menschheit versucht ihr Bestes, um gegen ihre dunkle Seite anzukämpfen, und je mehr wir zusammenkommen, desto mehr werden wir ihr helfen, die gute Seite zu stärken! Je mehr wir zusammenkommen, desto mehr Chancen haben wir, unser Vertrauen in uns wieder herzustellen. Es liegt einzig an uns selbst! Und wenn wir uns in ihren Augen sehen, sind wir die schönsten Menschen der Welt. Konzentrieren wir uns also auf all das Schöne…oder versuchen wir es zumindest!
Konzentrieren wir uns darauf, wie erstaunlich es ist, dass ein in Griechenland geretteter und in Deutschland adoptierter Hund jemanden in Australien zum Lächeln bringt. Konzentrieren wir uns auf die Tatsache, dass diejenigen, die an der Front kämpfen, nicht in der Lage wären, es zu tun, wenn sie keine Menschen hätten, die ihre Arbeit unterstützen würden. Konzentrieren wir uns auf die Tatsache, dass Du und ich Mitglieder einer Gesellschaft sind, die es uns erlaubt, mit unseren Hunden herumzulaufen, sie zum Mittagessen zu bringen, mit ihnen zu reisen und für sie zu sprechen. Konzentrieren wir uns auf die Tatsache, dass wir jeden Tag eine bessere Version von uns werden, als Hundebesitzer, als Katzenmama als Tierliebhaber und als Menschen. Konzentrieren wir uns auf das, was in uns am besten ist. Auf unserer erstaunlichen Fähigkeit, weiter voranzukommen, egal wie sehr sie uns versuchen auszubremsen und von unserer Mission abzuhalten.

Ich bin hier bei dir und du bist hier bei mir, egal wie viele Kilometer gerade zwischen uns sind. Du wärst nicht hier, wenn es mich nicht gäbe, aber ich wäre auch nicht hier, wenn du nicht gewesen wärst. Mit diesem Video möchte ich dir danken, dir und allen wunderbaren Tierschützern, denen an der Front und denen hinter den Kulissen. Danke, dass du hier bist! Gemeinsam können wir dieses zerrissene Netz reparieren, das uns alle umgibt und es stärker machen als je zuvor.

 

Danke Valia, für diese wundervollen Worte und ein ganz besonderes Video ❤

(Video und Text: Valia Orfanidou/ Deutsche Bearbeitung: Gutes Karma to go)

http://theorphanpet.com/ …hier gibt es mehr von Valia

 

 

So here we are. Here I am, making videos like this one, here you are, watching and sharing and kissing your dog goodnight, here are also the ones in the frontline, the ones that usually don’t have enough time in their hands to listen to me tell you how awesome they are.Most of us have stated at least once in our lives that we love animals more than we do humans. But this could not be farther from the truth. Following a rescue channel is not just about following the dogs‘ amazing stories, it’s also about following the amazing people behind the scenes. Rescuing is all about people.
It’s about people whose cars are dirty, whose clothes are torn, and whose nails are never done. About people falling in love, making promises and giving their all. About mothers and fathers and daughters and sons, about women and men, about children and grandmothers and next door neighbors. It’s about people carrying weights and going to extremes and never giving up. It’s about people who laugh when they are supposed to cry and about people who cry when they’re supposed laugh. It’s about making new friends, about coming together with humans you never thought would cross your path, about meeting people you feel you’ve known all your life.
It’s about first hellos and final goodbyes, about travelling thousands of miles because you believe in someone else’s dream. It’s about patience, and forgiveness, and strength. It’s about driving all night to get there, and about coming back with your stomach empty and you heart full. It about spending time and money on something that is timeless, and priceless. It’s about making the impossible possible. It’s about loss. About wiping the tears off and starting over, again, and again, and again.
Rescue is about people coming together. We’re like pieces of a huge cloth, torn and scattered around the world, that find each other again, making the cloth stronger and stronger as time goes by. Don’t blame humanity for all the awful things happening around us. Humanity tries its best to fight against its dark side, and the more we come together, the more we’ll help it thrive. The more we come together, the more chances we have of restoring our faith in us. It’s all about us. And when we see ourselves reflected in their eyes, we are the most beautiful people in the world. So let’s focus on that beauty, or at least, let’s try.
Let’s focus on how amazing it is that a dog rescued in Greece and rehomed in Germany makes someone in Australia smile. Let’s focus on the fact that the ones fighting in the frontline would not be able to do it, if they didn’t have people miles away supporting their work. Let’s focus on the fact that you and I are members of a society that allows us to walk around with our dogs, take them to lunch, travel with them and speak for them. Let’s focus on the fact that we are becoming a better version of ourselves every single day, as dog owners, as animal lovers and as humans. Let’s focus on us, on what’s best in us. On our amazing capacity to keep moving forward, no matter how much they try to slow us down, to hold us back.
I am right here with you, and you are here with me, no matter how many miles are between us. You wouldn’t be here if it wasn’t for me, but I wouldn’t have been here either, if it wasn’t for you. So this is my way of thanking you, and all the people like you, the ones in the frontline and the ones behind the scenes. Thank you for being here. Together we can mend this torn cloth we all come from, and make it stronger than ever.

 

Thank you dearest Valia for those wonderful words and a wonderful video ❤

(Video und Text: Valia Orfanidou/ Deutsche Bearbeitung: Gutes Karma to go)

http://theorphanpet.com/…hier gibt es mehr von Valia

2 Gedanken zu „Menschen…es geht einzig um uns <3 This Video is all about us <3“

  1. Liebe Bettina, liebe Valia,
    ich bin zutiefst berührt durch eure Worte, berührt von euren Meinungen und Werten….
    Es ist schon beinahe magisch, wie sich unsere Ansichten ähneln, ja gleichen.
    Auch ich versuche – an andere Stelle und „im Hintergrund“ (den Mut, den die SCARS – Mitglieder haben, die Courage, die sie täglich unter Beweis stellen (müssen oder dürfen), habe ich leider nicht – ich bewundere jeden Einzelnen dafür ❤ – ❤ ) – an diesem NETZ zu weben – an einem Netz, das unsere Welt umspannt und das allen hilft, die es benötigen.
    In unserem Fall sind das die Tiere.
    Es liegt an uns selbst, das Gute zu unterstützen…
    Konzentrieren wir uns auf das Schöne…… damit machen wir dieses Netz stärker und stärker….
    Meine Vision ist es, dass eines Tages das Netz so dicht gewebt ist, dass kein Tierchen mehr „durchfallen“ kann und dass alle in Sicherheit sind.
    Und weil unsere Gedanken unser Leben steuern und letztlich unsere Welt formen, unterstütze ich jeden positiven Gedanken und teile die Hoffnung und das Glück.
    Negative Postings bekommen von mir kein „gefällt mir“, auch wenn ich die Emotionen dahinter gut verstehen kann, wenn es wieder einmal um eine geschundene Tierseele geht. Aber das Negative möchte ich nicht verbreiten, will nicht dazu beitragen, dass es in die Welt hinaus geht und weitere Kreise zieht.
    Hass ist keine Lösung und bringt uns der Lösung kein Stück näher.
    Was allerdings nicht heißt, dass all das Furchtbare von mir toleriert wird – niemals!
    Konzentrieren wir uns jedoch darauf, was getan werden muss, um den unschuldigen Tieren zu helfen und beizustehen, damit sie ein lebenswertes Leben haben!
    Die Täter sollten zur Verantwortung gezogen werden – wenn das möglich ist.
    Eines Tages, wenn unser Netz aus positiven Gedanken und Gefühlen und vor allem aus Bewusstsein und Verantwortung allem Leben gegenüber dicht genug ist, wird vielleicht keine Bestrafung mehr nötig sein, weil dann alle Menschen Respekt haben werden vor dem Leben.
    Meine Vision – mein Traum
    Liebe Bettina, der Text geht mir so zu Herzen, dass ich ihn gerne wieder teile auf meinen Seiten LICHT FÜR TIERE und YOU ARE THE LIGHT und reblogge.
    Ich danke dir von ❤ dafür und sende meinen Dank auch an Valia.
    Umarmung von ❤ – ❤ .

    Gefällt mir

  2. Hat dies auf LEBENSLICHTREISE rebloggt und kommentierte:
    Liebe Bettina, liebe Valia,
    ich bin zutiefst berührt durch eure Worte, berührt von euren Meinungen und Werten….
    Es ist schon beinahe magisch, wie sich unsere Ansichten ähneln, ja gleichen.
    Auch ich versuche – an andere Stelle und „im Hintergrund“ (den Mut, den die SCARS – Mitglieder haben, die Courage, die sie täglich unter Beweis stellen (müssen oder dürfen), habe ich leider nicht – ich bewundere jeden Einzelnen dafür ❤ – ❤ ) – an diesem NETZ zu weben – an einem Netz, das unsere Welt umspannt und das allen hilft, die es benötigen.
    In unserem Fall sind das die Tiere.
    Es liegt an uns selbst, das Gute zu unterstützen…
    Konzentrieren wir uns auf das Schöne…… damit machen wir dieses Netz stärker und stärker….
    Meine Vision ist es, dass eines Tages das Netz so dicht gewebt ist, dass kein Tierchen mehr „durchfallen“ kann und dass alle in Sicherheit sind.
    Und weil unsere Gedanken unser Leben steuern und letztlich unsere Welt formen, unterstütze ich jeden positiven Gedanken und teile die Hoffnung und das Glück.
    Negative Postings bekommen von mir kein „gefällt mir“, auch wenn ich die Emotionen dahinter gut verstehen kann, wenn es wieder einmal um eine geschundene Tierseele geht. Aber das Negative möchte ich nicht verbreiten, will nicht dazu beitragen, dass es in die Welt hinaus geht und weitere Kreise zieht.
    Hass ist keine Lösung und bringt uns der Lösung kein Stück näher.
    Was allerdings nicht heißt, dass all das Furchtbare von mir toleriert wird – niemals!
    Konzentrieren wir uns jedoch darauf, was getan werden muss, um den unschuldigen Tieren zu helfen und beizustehen, damit sie ein lebenswertes Leben haben!
    Die Täter sollten zur Verantwortung gezogen werden – wenn das möglich ist.
    Eines Tages, wenn unser Netz aus positiven Gedanken und Gefühlen und vor allem aus Bewusstsein und Verantwortung allem Leben gegenüber dicht genug ist, wird vielleicht keine Bestrafung mehr nötig sein, weil dann alle Menschen Respekt haben werden vor dem Leben.
    Meine Vision – mein Traum

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.