Lifestyle, Seelenmarzipan

Essenseinladungen und Panikattacken. Hilfe ich habe Gäste!

Oh ich liebe gemütliche Runden, anregende und witzige Diskussionen mit Freunden rund um den Esstisch. Ich liebe gutes Essen, originelle Deko und anschließend vielleicht sogar ein paar Runden Spiele oder Tanzen und jeder dieser Abende ist ein kleiner Schatz im Tresor des Lebens.

Daher war ich mehr als erfreut, als ich mich unerwartet in einer Chatgruppe wiederfand. Sie hieß „Freitag Abend“ und es ging um eine Essenseinladung. Ich sagte erfreut zu, scrollte dann die Nachrichten hoch und entdeckte den Sinn dieser Gruppe. Reihum lädt jeweils ein Mitglied alle anderen ein und tischt dann einen Abend lang interessante, neue oder anspruchsvolle Gerichte auf, zaubert eine wunderschöne Tischdeko, nach einem Motto der Jahreszeit und alle verbringen einen schönen Abend gemeinsam.

Ich hatte gemischte Gefühle. Riesen Freude, in dieser Runde, in der sich sehr liebe Freunde befanden, dabei sein zu dürfen und …Panik! Ich kann nicht kochen. Ich koche nie. Bei mir gibt es seit vielen Jahren nur Gerichte, die selbst eine Fünfjährige ohne Not hinbringen würde und bei allen Einladungen mogele ich mich mit Partyservice, Fondue oder „jeder bringt etwas mit“ durch. Das schien nicht ganz das zu sein, was in dieser Gruppe erwartet wurde. Aber alle dort kannten mich seit langer Zeit. Jetzt war ich also dabei und bis ich an der Reihe wäre, würde es sicher noch etwas dauern. Man soll die Feste feiern wie sie fallen und begeistert schickte ich ein paar Herzen und Smileys in die Runde…jap, sehr gern! Ich bin dabei!

Mittlerweile sind ein paar Monate ins Land gegangen. Ich war zu Gast an wunderschönen, liebevoll gedeckten Tafeln, habe mich durch die interessantesten und leckersten Gerichte und Nachspeisen gegessen und jeder Abend war ein Genuss. Der nächste Abend wird „mein Abend“ sein und als ich Revue passieren ließ, wie hoch die Messlatte inzwischen geworden ist wurde mir ganz mau. Ich scherzte in die Runde, dass mir alle dankbar sein werden, wenn ich das hochgeschaukelte Niveau an Aufwand und Finessen bald wieder etwas herunterschraube, und alle entspannt nach mir wieder einsteigen können. Aber mein Lachen war nur halbherzig denn ich möchte natürlich nicht zurück stehen, in Sachen Mühe und Aufwand, den alle anderen vor mir eingesetzt haben. Ich habe kein Problem damit, mich zu blamieren, wohl aber zu enttäuschen. Vielleicht sollte ich einen „Ghost Cooker“ einsetzen, oder warten bis meine Tochter wieder zurück ist, sie kocht ausgezeichnet, vielleicht sollte ich einen Party Service bemühen…mit diesen Gedanken schlief ich gestern ein.

Heute Morgen waren bereits ein paar Rückmeldungen auf meinem Handy. „Soll ich den Nachtisch für dich machen?“ ..“Möchtest du vielleicht einfach wieder Fondue anbieten, ich zaubere dir leckere Soßen..“ ..“mach dir keinen Stress…“

Offensichtlich war jedem in unserer Runde bewusst, dass zwischen die begabten Hobbyköche eine absolute kulinarische Niete geraten war. Und offensichtlich war es für alle OK. Die Panik machte einem breiten Lächeln Platz. Sie waren so lieb ❤

Jap! Ich würde das Oster Thema wählen und es mit einer Heerschar von Häschen, Nestern, Eiern und Frühlingsblumen  im Haus und am Tisch zelebrieren,  als kleine Überraschung  dürfen dann alle  Osternester suchen und mit ein wenig Hilfe und einem Quentchen Mogelei könnte ich ein Frühlingsdinner zaubern, das  zwar nicht von mir gekocht wurde aber dafür allen schmecken wird. Und ich wette, jeder wird so tun, als hätte er es nicht bemerkt. Also, psst…nicht verraten ❤

 

3 Gedanken zu „Essenseinladungen und Panikattacken. Hilfe ich habe Gäste!“

  1. Das könnte von mir ✍🏽 Sein.
    Ich kann auch nicht kochen, so köstlich geschrieben.
    Der Anblick schon von außen, was mich drinnen erwartet, da würde mir das schlechteste Essen schmecken🤩
    Dafür sitzt man bei dir wie 1 Prinzessin umhüllt von wundervoller Dekoration und Ambiente.
    1 wunder Schönen Tag mit den Freunden

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.