Tierschutz

Gänsehaut am Heiligabend…

Wenn man möchte, kann man sich über viele Dinge aufregen. Es war Heiligabend und ich regte mich gerade über die Tatsache auf, dass ich vergessen hatte, Toast für unser Weihnachtsmenu einzukaufen, die Geschäfte hatten bereits zu. Ich war entnervt, weil  ein Teil der Geschenke nach wie vor unverpackt am Boden herum stand und Luna über das Chaos  stiefelte und alles umwarf, was ihr in die Quere kam. George Michael sang dazu sein Last Christmas und das Handy piepste ununterbrochen.

Schließlich sah ich doch nach, wer jetzt noch schreibt und als ich den Absender sah, war ich verwundert. Die Nachricht kam von Slavicas Profil, ich hatte bereits einige Male hier über sie geschrieben. Eine engagierte und wunderbare Tierschützerin,  die in Serbien unter härtesten und sehr armseligen Bedingungen Tierschutzarbeit leistet und leider schwer erkrankt ist. Ein Schlaganfall machte es ihr über Nacht unmöglich, weiter für ihre Tiere zu sorgen, es ging ihr selbst sehr schlecht und in unserem Verein helfen seither einige Menschen mit, damit sie zumindest mit dem Nötigsten versorgt wird…sie und ihre Straßentiere, die sie so liebevoll betreut hat.  Ich wusste, dass sie durch die Erkrankung nicht nur Teile des Gehörs eingebüßt hatte sondern auch Sehkraft. PC Arbeit ist ihr unmöglich geworden, ein Super GAU, wenn man auf Hilfe von Spendern angewiesen ist und auch ich hatte seit Monaten keinen direkten Kontakt mehr. Aber die Nachricht, die da blinkte, kam eindeutig von ihr. Ich ließ alles stehen und liegen und   las, …dann hatte ich Gänsehaut.

Liebe Bettina,

mein Name ist Svetlana und ich bin Slavicas Nachbarin. Sie kann nach wie vor nur sehr eingeschränkt sehen und daher kein Internet benutzen. Ich helfe ihr dabei. Gestern entdeckte ich ein Video auf Facebook. Ich kann kein Deutsch aber ich glaube es war anlässlich eines Geburtstages oder ein anderer Anlass zum gratulieren, viele Menschen haben sich bei Frieden für Pfoten bedankt und ich las auch Slavicas Namen.  Ich vermute, es waren alles Menschen, denen Sie geholfen haben. Slavica ist am Boden zerstört, weil sie keine Video Grüße an Sie gesendet hat. Sie würde das gerne heute nachholen aber ihr Gesicht ist nach wie vor von der Lähmung gezeichnet. Durch die Medikamente, die sie nehmen muss, leidet sie dazu noch an Ausschlägen und anderen Hautproblemen. Beeinträchtigungen, für die sie sich sehr schämt. Der Schlaganfall war die Folge anderer Grunderkrankungen und seit sie sich so entstellt fühlt und eingeschränkt ist,  in Sicht und Gehör, meidet sie Menschen und Kameras.

Die Menschen sind grausam und kommentieren ihr Aussehen mit herzlosen Bemerkungen oder bemitleiden sie. Slavica hasst beides.  Sie betet, dass Sie das verstehen können und nicht böse auf sie sind, weil sie versäumt hat, ein Video zu erstellen. Ihre Liebe und Respekt für alles, was Sie persönlich und durch die wunderbaren Menschen in Ihrem Verein ermöglichen ist unermesslich und sie hofft, Sie wissen das! Slavica möchte sich gerne heute persönlich bei allen bedanken, die ihr geholfen haben, als die Tiere kein Futter, keinen Tierarzt, keine Hilfe mehr hatten…die geholfen haben, als sie es so dringend gebraucht hat.

Jetzt helfen ihr ihre Mutter und zwei Freunde dabei, die Straßentiere zu versorgen und mit Ihrer Hilfe wurden viele Leben in diesem kalten Winter gerettet. Wenn es ihren Tieren gut geht, geht es auch Slavica besser und ihre Genesung macht Fortschritte.

Sie sitzt neben mir und wünscht Ihnen und allen lieben Menschen, aus der wunderbaren Community ein friedliches und gesundes und gesegnetes Neues Jahr. Eine besonders warme und herzliche Umarmung an alle, die ein Fotoalbum für sie erstellt haben mit Wünschen für ihre Genesung. Sie trägt dieses Album immer bei sich, es ist ein Trost in schweren Zeiten und wenn sie wieder ins Hospital muss. Es ist ihr Schatz. Sie weiss jetzt, dass sie Freunde hat und das gibt ihr Kraft. In Liebe. Svetlana…für Slavica.

Ich legte das Handy beiseite und wischte mir die Tränen ab, die auf den bunten Haufen Geschenkpapier, Päckchen und Katze tropften und sortierte meine Gedanken. Das Video, auf das Slavica sich bezog, und das ihr solche Sorgen gemacht hatte, war ein zauberhaftes Weihnachtsgeschenk meines Teams an mich, ein Jahresrückblick, in dem auch unsere Freunde aus Griechenland einen Gruß zugefügt hatten. Slavica war darin als einer der Menschen erwähnt, wo wir geholfen hatten. Niemand hatte zu irgendeinem Zeitpunkt von ihr erwartet, dass sie sich daran beteiligt. Ein fürchterlicher Gedanke, dass sie sich gesorgt hatte, sie könnte etwas falsch gemacht haben.

Ich hatte nicht viel Zeit aber antwortete sofort, so lange sie noch bei der Nachbarin war, die ihr vorlesen konnte.

…Liebste Slavica.  Ich selbst hatte bereits zwei mal eine Gesichtslähmung und verstehe so gut, wie man sich damit fühlt. Aber die Zeit ist ein großer Heiler und es wird besser…versprochen! Niemand erwartet etwas von dir, kein Video, kein Bild, wenn du das nicht möchtest.

Ich war immer da und bin es auch jetzt,  meist hinter den Kulissen und unsere Hilfe wird weiter gehen. Du hast viele Freunde bei Frieden für Pfoten, die dich nicht im Stich lassen werden. Bitte mach dir keine Sorgen! Alles wird gut ❤

Frohe Weihnachten für dich und Dankeschön an Svetlana.

 

 

Svetlanas Antwort kam prompt:

… Slavica sitzt neben mir und weint…diesmal aber vor Freude. Sie wird euch heute in ihre Gebete in der Messe einschließen…

Ich legte das Handy wieder beiseite und machte weiter, mit den Vorbereitungen für das Weihnachtsessen. Aber ich regte mich nicht mehr auf, ich war einfach nur dankbar, für alles, was ich habe und auch darüber, dass es mir möglich ist, Slavica ein wenig zu helfen, mit diesem schlimmen Schicksalsschlag fertig zu werden. Sie ist eine wunderbare Frau und eine großartige Tierschützerin. Ihre Tiere brauchen sie ❤

Kerze1Frohe Weihnachten ❤

 

Wenn ihr Slavica und ihre Tiere gerne unterstützen möchtet:

es gibt eine Gruppe für sie auf Facebook…  https://www.facebook.com/groups/236237330561434/

oder Info auf unserer Webseite, unter:

https://www.friedenfuerpfoten.org/friends-for-slavica

4 Gedanken zu „Gänsehaut am Heiligabend…“

  1. Oh manoman, ich gehöre zu denen, die mithelfen, Slavica zu unterstützen und habe durch Deine Bericht, Bettina, noch ein Weihnachtsgeschenk bekommen, das mich zum weinen bringt. Danke! Wir brauchen weiter Unterstützer, die mithelfen, für die Tiere von Slavica zu sorgen und vielleicht mag sich der eine oder andere der Gruppe toller Menschen anschließen, die einem Menschen in bitterer Not helfen!

    Gefällt 1 Person

  2. Ich bin froh, dass Slavica Menschen an ihrer Seite hat, die sie unterstützen, und ich beteilige mich von Herzen gerne. Ich danke Slavica für ihre Arbeit für die Tiere und hoffe, dass ihre Genesung weitere Fortschritte macht. Alles Liebe und Gute im Neuen Jahr, liebe Slavica!!

    Gefällt 1 Person

  3. Oh, Bettina, ich las diesen Beitrag erst heute…..
    Schon deine Überschrift bewirkte einen Anflug von Gänsehaut – weil ich ahnte, dass mir der Artikel sehr nahe gehen würde.
    Dann las ich weiter und die Tränen begannen zu fließen….
    Ich bin sehr dankbar dafür, dass Slavica von Frieden für Pfoten unterstützt wird und ich in dieser wunderbaren Gruppe, die du für Slavica gegründet hast, ein wenig dabei mithelfen darf.
    Ich freue mich, dass du ihr mit deinem Verein und wir alle in der Gruppe ein bisschen von dem zurückgeben dürfen, was sie für die Tiere tut.
    Alles Gute für Slavica und mögen noch viele Menschen in unserer Gruppe mitwirken, damit Slavica, ihre Mutter und ihre Freunde die Möglichkeit haben, auch weiterhin für die Tiere da sein zu können.
    ❤ – ❤ Eleonora

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.