Lifestyle, Tierschutz

Jennifer Lopez, die Tauben und mein Schlampendetektor!

Gestern war ich im Kino. Ich liebe Kino. Kinderfilme, Fantasy, Komödien, Dokumentationen, notfalls auch Thriller. Auch gestern freute ich mich riesig, dass jemand gefragt hatte und ich einen Grund hatte, meine Arbeit liegen zu lassen und zwei entspannte Stunden zwischen lieben Freunden und kreisenden Tütchen mit Süßigkeiten und Popcorn verbrachte. Der Film ist mir mittlerweile dabei fast zweitrangig. Jeder Film hat etwas Ansprechendes, wenn nicht die Handlung, dann der Sixpack des Hauptdarstellers und wenn nicht die Dialoge dann die schönen Landschaftsaufnahmen. Daher erwartete ich mir auch von „Manhattan Queen“,  keine oscarreife Leinwandoffenbarung sondern nette Unterhaltung. So war es dann auch.

Der einzige Moment in diesem Film, der mich sehr irritierte, war offensichtlich als witzige Einlage geplant. Ein Lacher. Aber nicht nur mir blieb dabei das Lachen im Halse stecken. Ich bemerkte auch im Publikum, dass die Lacher ausblieben.

Die Szene spielt in einem Park, in dem Jennifer Lopez, die Hauptdarstellerin, ein Produkt vorstellt und zu dieser Vorstellung weiße Tauben aufsteigen lässt, die aus einem Korb geholt werden. Nun weiss nicht jeder, dass dieser Brauch, der auch gerne auf Hochzeiten stattfindet, meist den Tod der Tiere bedeutet, die nicht mehr in ihren Taubenschlag zurück finden und elend verhungern oder panisch gegen Mauern fliegen… und auch nicht, dass sie von ihrem Partner oder ihrem Nachwuchs getrennt wurden, für diesen Zweck, denn das ist die Motivation der verzweifelten Tiere, wieder zurück zu fliegen. Sie sind ihrer Familie, ihrem Partner ein Leben lang verbunden und Trennung bedeutet großen Schmerz. Unsere Städte sind voll mit „verlorenen Hochzeitstauben“ und deren Nachkommen, die Dank Fütterungsverbot vor unseren Augen verhungern. Es sind ausgesetzte Haustiere, keine Wildvögel. Aber wie gesagt, das muss weissgott nicht jeder wissen. Ich wusste es aber und runzelte bereits innerlich die Stirn. Aber es kam noch besser.

Der Lacher dieser Szene war, dass die armen Tiere panisch aufflatterten und geschlossen gegen einen LKW flogen, an ihm zerschmetterten und die weißen Federn dann über die Fahrbahn regneten. Lustig!

Wer denkt sich so einen Gag in einer eher romantischen Komödie aus, überlegte ich. Wer tickt so empathielos, dass er das für stimmig hält? Das war schließlich keine Lynch oder Cronenberg Produktion. Und wer denkt, dass so etwas witzig sein könnte? Jennifer Lopez 🙂 .

Jennifer Lopez ist auf meiner Celebrity Shit List ziemlich weit oben. Nicht, weil sie neuerdings ein ziemlich mieses Lifting hat und längst nicht mehr, wie Jennifer Lopez aussieht oder weil ihre schauspielerischen Qualitäten auf dem Niveau einer Laientruppe liegen. Das ist nicht schlimm! Sondern weil sie bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit im Ganzkörper Pelz erscheint, je mehr Pelz, desto besser, notfalls auch im Hochsommer, bei einer Premiere. Weil sie damit modische Statements setzt, die Unzählige nachahmen, zum Leidwesen der gepeinigten Tiere, die dafür unnötig leiden müssen.  Daher mochte ich sie nie besonders. Gerade als Star hat man die Möglichkeit, den Ruhm manchmal auch positiv für andere zu nutzen… Frau Lopez sind „die Anderen“ ganz offensichtlich gleichgültig, wenn sie Pfoten oder Flügel haben.

Verantwortlich für solche Szenen ist neben dem Regisseur auch der Produzent. Letztendlich wäre es am Produzenten zu sagen: „Hey Leute, lasst das mal mit den Tauben. Vielleicht sehen den Film ein paar Kinobesucher mit Hirn und Herz und finden das nicht ganz so komisch. Das könnte den Film Sympathien kosten… und damit Geld. Cut!“

Ob Jennifer Lopez diesen Film selbst produziert hatte? Ihr würde ich zutrauen, dass sie empathielos genug ist, über solche Szenen zu lachen…wenn ein paar Tiere in Panik gegen ein Auto fliegen und sterben. Genau das wäre wohl ihr Humor!

Zuhause sah ich bei Google nach… und Treffer! Madame Lopez war nicht nur Hauptdarstellerin sondern auch die Produzentin des (ansonsten ganz netten) Films. Mein Schlampen Radar hatte wieder einmal richtig angeschlagen. So machte das Ganze wieder Sinn.

kino

Wenn ihr gerne mehr über weiße Tauben und die Unsitte, sie fliegen zu lassen, erfahren möchtet, dann lest bitte hier: Weisse Tauben bringen Unglück

Und wenn ihr noch einen Film Tipp von mir haben möchtet, über eine Frau, die beides hatte…Herz und Verstand: Miss Potter

Einer meiner absoluten Lieblingsfilme

https://de.wikipedia.org/wiki/Miss_Potter

peter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.