Tierschutz

Ahnungslos, arglos und aus heutiger Sicht fast ein bisschen blöde…Thema „Bauchlieger“ Tauben

Geht es euch auch so???
Noch vor nicht allzu langer Zeit war ich ahnungslos, arglos und aus heutiger Sicht fast ein bisschen blöde. Vielleicht lag es daran, dass ich mir einfach nicht vorstellen konnte, welches unglaubliche Ausmaß an Tierquälerei direkt vor meinen Augen jeden Tag in meiner Stadt stattfindet. In allen Städten unseres schönen und reichen Landes. Ganz sicher lag es aber auch daran, dass Tauben nicht wimmern, bellen oder jaulen können, wenn sie leiden. Selbst Bauchlieger können das nicht.

‘Bauchlieger‘, das sind übrigens flugunfähige Tauben, die irgendwo am Boden kauern, sich nur noch kriechend bewegen können und qualvoll verhungern. Für den arglosen Betrachter sieht es jedoch aus, als ob sie einfach am Boden liegen und ein Päuschen machen. Zum Glück gibt es Menschen, die die Not hinter solchen Bildern erkennen und handeln! Kürzlich erhielt man bei Gandolfs Taubenfreunde Hamburg einen Notruf:

„Das gesendete Foto zeigte, dass Eile geboten war, also fuhren wir noch am gleichen Abend an den Sichtungsort. Die Taube war fast noch an derselben Stelle anzutreffen, sie konnte sich nicht mehr weit weg bewegen. Sie war auch nicht schwer einzufangen, der Hunger trieb sie uns in die Arme. Ein kurzer Blick auf die Füße zeigte, was das arme Tier in der letzten Zeit für Schmerzen ertragen musste. Nicht nur ein Fuß war völlig verschnürt und entzündet, auch viele Abschürfungen am Körper und einen völlig abgemagerten Zustand stellten wir fest. Sie wird lange brauchen, bis sie wieder völlig schmerzfrei laufen kann, aber das Leiden hat nun endlich ein Ende.“ (Gandolfs Taubenfreunde, Hamburg)

Stadttauben schnüren sich auf der täglichen Suche nach Futter am Boden oft mit kleinen Fäden, Plastik und anderen Abfallresten, die Füsse ein. Die Zehen entzünden sich, schwellen auf und sterben dann langsam ab und das gesamte Beinchen fault manchmal weg. Es gibt viele Tauben in unseren Städten, sie sind alle hungrig und einige davon fristen ihr Dasein als „Bauchlieger“, denen nur noch blutige Stümpfe oder entzündete Reste an Zehen oder Beinchen übrig geblieben sind. Sie ertragen dieses Leid still, bis sie verhungern oder bis sich jemand erbarmt und sie von der Verschnürung befreit oder in Pflege nimmt.
„Bauchlieger“ machen kein Päuschen auf dem Asphalt.
„Bauchlieger“ sind durch Verschnürungen, Unfälle oder Misshandlung flugunfähig und leiden Höllenqualen.
Wenn du das nächste mal an einem Bauchlieger vorbei gehst, bitte informiere den nächsten Tierschutzverein oder eine Taubenstation, es gibt sie in fast jeder Stadt.

(c) Bild: Gandolfs Taubenfreunde

bauchlieger

2 Gedanken zu „Ahnungslos, arglos und aus heutiger Sicht fast ein bisschen blöde…Thema „Bauchlieger“ Tauben“

  1. Wieder etwas gelernt. Mir geht es genauso – ich ging weitgehend ahnungslos durch’s Leben und dachte, alles wird schon seine Richtigkeit haben. Bis man zum Tierschutz kommt, und da wartet jeden Tag neues unfassbares Grauen auf den, der hinsieht. Auf Tauben habe ich bisher noch nie geachtet, habe auch jede blöde Mär, die man sich über sie erzählt, einfach so hingenommen. Nicht mehr! Und wenn ich einen Bauchlieger sehe, dann werde ich ihn mitnehmen. Versprochen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.