Tierschutz

Wer sonst nichts ist und sonst nichts kann…dem bleibt immer noch die Option der Tierausbeutung!

Du bist selbst nicht übermäßig talentiert? Du kannst nichts Besonderes?
Du hast wenig vorzuweisen, was man als ambitionierter Sport Champion oder erfolgreicher Geschäftsmann in die Waagschale werfen könnte …
aber möchtest gerne im Mittelpunkt stehen und vielleicht sogar Siegerprämien einheimsen, Gewinn machen, deine Geltungssucht etwas streicheln und weißt nicht, wie du das anstellen sollst?

Ich hätte da einen Tipp:
Tiere!
Du kannst jederzeit Hunde, Pferde, Katzen, Tauben, Fische, Hühner, ja fast jedes Tier dazu missbrauchen, für dich in einer Sportart oder als Geldquelle zu punkten!

Das ist ganz einfach, bringe dieses Tier durch gnadenlose „Dressur“ dazu, Höchstleistungen zu vollbringen, breche seinen Willen und wenn das nicht klappt, gibt es eine breite Palette von …nicht ganz zimperlichen… aber äußerst effektiven Methoden… den ultimativen Siegerkick oder Gewinn zu bewirken.
Sollten Stock, Peitsche, Entzug des Partners (im „BrieftaubenSPORT“)  oder andere Kniffe nicht wirken, bietet die Pharmaindustrie noch jede Menge Doping Mittel. Überlebt ein Tier deine ehrgeizigen Ambitionen nicht oder wird dabei zum Krüppel….einfach ein Neues anschaffen.

Angeln und Jagen beinhalten zwar ein paar unschöne Details, nicht jeder findet solche Methoden appetitlich, aber zum Champion und Held am Stammtisch, zu einem würdigen Auftritt bei der Hubertus Messe, reicht es allemal, selbst wenn man nur geschickt morden kann.

!

Für feinsinnigere Naturen mit dem Drang zur Geltung, den sie durch ihr eigenes Äußeres jedoch leider nicht verwirklichen können, bleibt noch die Zucht.
Selbst die schlimmsten Qualzuchten werden auf Ausstellungen noch honoriert, also keine Sorge, …
je weiter sich die Rassestandards von Mutter Naturs ursprünglichem Bauplan entfernen, je limitierter die Tiere dadurch sind, desto höher die Chancen auf Preise und Anerkennung. Hauptsache „modisch“, Hauptsache „leistungsorientiert“.
In diesem Land werden selbst ausgemergelte Kühe mit überdimensional aufgeblasenen Eutern, kurzatmig gezüchtete Möpse und lebensunfähige Hühner prämiert. Da geht noch was 

Falls du also sonst nichts kannst, nicht selbst trainieren und schwitzen willst, wenn dir keine andere zündende Geschäftsidee einfällt, mit der man Geld machen könnte:

Beute einfach Tiere aus…der Applaus ist dir sicher. Prestige, Preise und Gewinn sind nach wie vor beachtlich.

Mir wäre das ja peinlich, ich bin lieber ein ehrlicher, sportlicher Versager aus eigener Leistung, als ein Champion, auf Kosten anderer.
Auf Kosten von wehrlosen Lebewesen, die nie dein Sportgerät und Egobooster sein wollten.
Auch meinen Lebensunterhalt würde ich ungern mit der Ausbeutung Schwächerer verdienen…ich persönlich fände das armselig.
Aber keine Sorge, ich gehöre zu einer unbedeutenden Minderheit, unsere Gesellschaft wird dich dafür feiern 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.