Tierschutz

Warum???

Es ist ein ganz seltsamer, sehr verstörender Gedanke.
Ich denke ihn jeden Tag einige Male…und er beginnt immer mit einem großen und verständnislosen…WARUM???

WARUM begreifen so wenige Menschen, dass Tiere vielleicht keinen Daumen haben, keine Enzyklopädien schreiben können oder in der Lage sind, effektive Foltermethoden zu erfinden, so wie wir…
aber dass sie denken und fühlen, lieben und leiden können?

Dass sie Schmerz empfinden, genau wie wir,
dass sie träumen, ihren Nachwuchs schützen und lieben, genau wie wir, dass sie frieren und hungern, bluten und spielen, genau wie wir
und dass sie Bedürfnisse haben…genau wie wir Menschen.
Ihr Leid und ihr Schmerz ist kein bisschen anders, als der unsrige, eher noch grausamer, weil sie nicht verstehen, was mit ihnen geschieht, vergleichbar mit kleinen Kindern!

WARUM fehlt uns dieses Bewusstsein für die Tiere???
Was um alles in der Welt schaltet Gehirn und Gewissen und Herz vollständig aus, wenn ein Frosch für Unterrichtszwecke auseinander genommen wird, wenn ein Schwein gnadenlos vom Transporter geprügelt wird, wenn ein Kaninchen in seinem Käfig vegetiert, wenn ein Hund mit eingewachsener Kette um den Hals in den eigenen Exkrementen liegt, wenn wir einer lebenden Gans brutal die Federn aus dem Leib reißen oder wenn jemand legal und für die Wissenschaft, einem hilflosen Affenbaby die Augen zunäht.
Kein Schuldbewusstsein!

WARUM weiss ich es dann??
WARUM sehe ich ohne jede Mühe ein unglaublich einfaches und allumfassendes, universelles Gesetz in allen Mitgeschöpfen und versuche zumindest, danach zu handeln,
während der Großteil der Welt diese Tatsache nicht nur ignoriert sondern tatsächlich nicht begreift:
„Was du nicht willst dass man dir tu´, das füg auch keinem anderen zu!“

Wir Menschen sind auch nicht immer freundlich zu unseren Mitmenschen.
Wir morden und foltern und hassen und beuten uns ebenfalls aus.
Aber in diesem Fall ist das kollektive Urteil zumindest stimmig:
Wir wissen, dass es falsch ist und wir sind uns in den meisten Fällen einer gewissen Schuld bewusst, wenn wir so handeln.

Tiere können fühlen und sie können leiden… und für einen Großteil ihres Leids sind wir Menschen verantwortlich.
Mutter Natur ist nicht in Ansätzen so grausam, wie wir es den Tieren gegenüber sind.

Tiere sind uns unterlegen, sie sind wehrloser und argloser.
Ist es DAS, was uns das Recht gibt, sie bestialisch zu ermorden, zu quälen, auszubeuten, ihre Bedürfnisse zu ignorieren und als wertlos anzusehen?
WARUM tun wir das???

Gerade weil es Tiere sind, gerade weil sie argloser und wehrloser sind, verdienen sie unseren Schutz.
Das hat nichts mit Religion, nichts mit Veganismus oder New Age Kult zu tun.
Eigentlich nur mit gelebter Menschlichkeit…und mit Intelligenz.
Und dann wäre da bereits die nächste Frage:
Warum sind die Menschen so unmenschlich und limitiert im Denken?

Nach wie vor gilt meine Denkweise als verschroben, als störend und sie wird oft belächelt.
Nach wie vor kann ich nicht verstehen,
wie man die Wahrheit, wie man all diese Verbrechen an unseren Mitgeschöpfen
damit entschuldigen kann, dass es NUR Tiere sind…

Seit der Steinzeit hat sich in unseren Köpfen wenig verändert, zumindest was unseren Umgang mit Tieren angeht.
Ein ziemlich trauriger Gedanke, wenn man bedenkt, welches Jahr wir schreiben.

Die Liste unserer Fortschritte, in Sachen Empathie und Menschlichkeit für unsere Mitgeschöpfe … sie ist leer.
Sie ist ein Armutszeugnis und ein hässlicher Schandfleck, im kollektiven Gewissen der Menschheit.
WARUM???

Hintergrund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.