Chance, Geschichten, die der große Kürbis schrieb, Seelenmarzipan

Vom Albtraum zum Traumhaus…Geschichten aus dem Karma Cottage

Geschichten aus dem Karma Cottage 🎃

Willst du das wirklich?
Weisst du, was du dir da antust?
In deinem Alter???

Natürlich wusste ich, worauf ich mich einlasse!
Baustellen und Immobilien sind mein Metier, wobei ich mir dann doch das ein oder andere, etwas anders vorgestellt hätte. Einfacher, vielleicht 
Aber das denke ich nur insgeheim, wenn ich mit stählernem Lächeln zwischen den Trümmern hin und her wusele und versuche, den Überblick und vor allem, die Nerven zu bewahren.

Alte Häuser sind wie Wundertüten, man weiß nie, was man darin entdeckt und ob man es eigentlich haben wollte 

Am liebsten beschäftige ich mich nach wie vor mit der Jagd auf Requisiten, die den Mix aus Shabby Chic, Villa Kunterbunt und Jane Austen Cottage, einmal perfekt machen sollen.
Tagelang, nächtelang durchforste ich das Netz, die Antiquitäten Märkte und den eigenen Fundus nach passenden Optionen.

Ich sehe bereits malerische Blumenkacheln auf Wänden, die derzeit löchrig wie ein Schweizer Käse, aufgestemmt sind.
Ich mache mir Gedanken über die perfekten Türgriffe, dabei wäre es cool, zumindest Türen zu haben und nicht nur gezackte Durchgangsöffnungen.
Die Deko für die Fensterbretter, der Badezimmerspiegel, die blecherne Pinnwand für die Küche?
Pah, bereits komplett durchgeplant.
Leider fehlen mir dazu noch a) die Fenster, b) das Bad und c) die Küche.

Die Heizkörper sollten unbedingt metallfarbene Thermostate haben und nicht aus Plastik sein. Aber zunächst wäre es gut, den alten Brenner, den rostigen Öltank und die ausgedienten Heizkörper entsorgt und ausgetauscht zu haben. Pillepalle…wenn es so weiter geht, kann ich bald eine Stelle als Energieberaterin antreten, so viel habe ich die letzten Wochen über Brennstoffe, Brenner, Tanks und Zuleitungen, Betriebsvorgaben, Warmwasseraufbereitung und Energieeffizienz gelesen 

„Das schaffst du nie…ganz allein…und schon gar nicht mit diesem Budget und bis zu diesem Termin…“
Diesen gut gemeinten Satz, habe ich in der ein oder anderen Variante die letzten Wochen sehr oft gehört.
Aber ich bin ganz sicher, ich werde es schaffen… und meistens macht es sogar großen Spaß!

Spiel, Spass und Spannung erlebe ich derzeit im Karma Cottage jeden Tag!

Spiel:
„Wie cool! Wir können uns jetzt die Pausensnacks sogar über zwei Stockwerke durch die Decke zuwerfen, seit auch der Boden aufgestemmt werden musste, da die alten Rohre eigentlich nur noch aus Kalk und Korrosion bestehen…“

Spaß:
„Mist! Hätte ich gewusst, dass im Bad bereits sämtliche Armaturen abgebaut wurden, hätte ich natürlich nicht wieder die Zuleitung im Keller aufgedreht. Aber ein plätschernder Wasserfall, aus der Wand ist lustig und es war sowieso sehr staubig nach dem Aufstemmen…
Himmel, A*sch und Zwirn (Anmerkung der Verfasserin: Bayerischer Segenswunsch), dreht endlich jemand diesen verdammten Hahn zu!!!!!“

Spannung:
„Ooops, wer hätte gedacht , dass auf dieser Leitung noch Strom ist? Ich hab sie jetzt durchtrennt. Halt mal den Schraubenzieher, während ich die andere Dose teste…“

Und immer, wenn mein inneres HB Männchen bereit ist, mit Anlauf durch die Decke zu gehen, läuft Bambi vor dem Fenster vorbei oder hüpft ein Eichhörnchen auf den Balkon oder die Fasanen versammeln sich im Garten, was jedesmal wieder, alle verzaubert. Dann wird die Musik erneut auf laut gedreht, bis sie die Fräsen- und Bohrgeräusche wohltuend übertönt und auf geht´s, zur nächsten Katastrophe …

20200205_170111.jpg

„Weil ich es aber so möchte…!“
Das ist mittlerweile der wichtigste Satz auf der Baustelle, er wird öfters benötigt, wenn ich technische Ratschläge in den Wind schlage oder bauliche Ideen umsetzen möchte, die für so manchen Geschmack, verstörend wirken.
In meinem Kopf ist dieses Haus jedoch jetzt bereits, bis auf das kleinste technische Detail, durchgeplant, fertig und stimmig.

Bis dahin wird jede neue Überraschung und bauliche Herausforderung, die sich hinter Mauern und Fliesen verbirgt, irgendwie gelöst und das knapp getaktete Timing wird minutiös eingehalten, genau wie alle Liefertermine. Allein das, ein kleines Wunder…jeden Tag aufs neue 

Das ist also die Antwort auf die oft gestellte Frage, wann Mr. Darcy und Captain umziehen, ob das Haus bereits fertig ist und ob sie dann Freigang erhalten werden.
Wir werden im Mai umziehen…Top..die Wette gilt 😉
Und ja, sie werden dann so bald wie möglich den Garten erobern dürfen, denn in meinen und in ihren Träumen, sind sie dort schon längst zuhause 

20191120_120331.jpg

7 Gedanken zu „Vom Albtraum zum Traumhaus…Geschichten aus dem Karma Cottage“

  1. Alle Achtung!! Ich bin mir sicher, dass Du das schaffst. Die klare Vision zieht die Wirklichkeit nach sich! Ich wünsche viel Kraft. Herzlich, die Gärtnerin mit dem gruenen Daumen, die auch ein Haus allein gebaut hat und weiß, wovon Du sprichst. Übrigens, geht nicht gibt’s nicht.

    Gefällt 2 Personen

  2. Na ja, was Rehe abschreckt, sind Menschen- und Hundehaare. Ein Zaun wird wohl erst später gebaut werden..? Ansonsten lieben sie vieles, was wir auch lieben. Also Pflanzen, die Rehe stehenlassen kenn ich nicht. Ich habe aber auch keine praktische Erfahrung damit, weil in unseren Garten Rehe keinen Zutritt haben. Also, Friseur fragen und viel Glück!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.