Tierschutz

Das Sterben der Igel …

Guten morgen ihr Lieben, ich bins Euer Kasimir.
Ich schreibe hier für Mama, da sie selber nicht kann.
Mama hat das ganze Wochenende hin und her überlegt, viel geweint und kaum geschlafen.
ABER SIE HAT KEINE ANDERE WAHL UND SCHLIESST VOERERST. Ob für immer…mal sehen.

Auf den letzten Hilferuf haben sich wieder nur sehr wenige gemeldet..,es sind immer noch 900€ an Tierarztkosten offen. Alleine schafft sie das nicht. Mag wirklich keiner weiter mithelfen zumindest diese Kosten zu decken?😢🙏
Freiverkäufliche Mittel, Futter sowie Unterhaltungskosten trägt sie doch schon selber.😢
Wer Mama kennt weiß wie schwer ihr dieser Schritt fällt, weil sie genau weiß was mit den Igelchen passiert die nun nicht aufgenommen werden können. Sie krepieren draussen ohne Hilfe ganz erbärmlich. Hat niemand, ausser denjenigen wenigen die uns unterstützen, ein Herz?
Aktuell befinden sich noch 15 Igel hier in Pflege die zu Ende behandelt werden. Davon 8 Intensiv.
Ob es irgendwann weiter geht….. keine Ahnung. Mindestens solange nicht bis Mama zumindest nicht halbwegs finanziell im grünen Verzeichnis ist.
Dazu kommen noch die Sorgen um Buffy und mich.
Danke an die wenigen unter Euch die uns bis hierher geholfen haben.
Habt einen schönen Tag. Ich geh nun Mama trösten.
Euer Kasimir
❤

Diesen Beitrag schrieb Sandra Reichmann in ihrer Gruppe, „Private Igelhilfe Eichsfeld“.
Denn Igelhilfen, so wie fast alle Wildtierhilfen, sind privat und einzig auf Spenden angewiesen.
Sie nehmen die verletzten, dehydrierten und hilfsbedürftigen Tiere bei sich auf, finanzieren mit eigenen Mitteln und müssen um jeden Cent betteln. Wir alle lieben unsere Wildtiere aber kaum jemand rührt auch nur einen Finger, um sie zu unterstützten.
Die Igel sind unterernährt, voller Maden, Milben, Füsschen blutig gelaufen, die Gesichter und Beine von Mährobotern aufgeschlitzt … Wildtier- und Igelstationen sind ihre einzige Chance. Das Sterben der Igel passiert im Verborgenen.
Die Verzweiflung überall, über ständig steigenden Bedarf und fehlende Unterstützung ist schwer mit anzusehen.
Wenn ihr helfen möchtet, wo unsere Gesellschaft, die Behörden und auch die Medien einfach wegsehen, nachfolgend das Spendenkonto der Igelhilfe Eichsfeld und der Link zu ihrer Gruppe.
Alles Gute, Kasimir …und lieber Gruß an deine Mama.
Dieses Land hat kein Herz für Igel und co…

Igelmama e.V.

IBAN DE 07 5139 0000 0066 5111 03
Volksbank Mittelhessen
Kontoinhaber: IGELMAMA e.V.

Verwendungszweck: Sandra Igel

https://www.paypal.com/pools/c/8wPuoideVP?fbclid=IwAR3DXuUcwz–TlbfunBHVaG6QXaHBxpQTr1yfiCY-lEoTVIuoDGvuif8KsU

https://www.facebook.com/groups/2216202198639669 

6 Gedanken zu „Das Sterben der Igel …“

  1. Liebe Anita, ehrlichgesagt wüsste ich leider nicht, wie das funktionieren sollte. Aber vielleicht behältst du diese Igelstation im Gedächtnis, die sich sicher nächsten oder übernächsten Monat noch ganz genauso über Unterstützung freuen. Dank dir und lieber Gruß ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.