Tierschutz

Die Rache der Elefanten …

Ich liebe Elefanten, ihre Sanftmut, ihren Familiensinn, ihre Kraft! Sie können bis zu vier Metern groß werden und dabei ein Gewicht von sieben Tonnen erreichen. Trotzdem verletzen sie in Kampfsituationen niemals ihre Jungtiere, wenn die Kleinen unter den mächtigen Körpern Schutz suchen. Ähnlich wie wir Menschen, leben Elefanten in Freiheit in komplexen sozialen Netzwerken, in denen Mitgefühl und Hilfe für andere zum Überleben wichtig sind. Wenn ein Familienmitglied stirbt, zeigen Elefanten große Trauer. Die Herde versammelt sich und hält neben dem Leichnam Wache.

Das Gedächtnis der Elefanten ist legendär. Ausgeprägte Schläfenlappen speichern jede Erfahrung. Mit fünf Kilogramm ist ihr Gehirn das Größte unter allen Landtieren. Elefanten merken sich gut, wenn ihnen jemand weh getan hat und bereiten sich lange und sorgfältig auf den Tag der Vergeltung vor. Nicht Tiger, Krokodile oder Löwen sind für die meisten Tode und Verletzungen von Pflegern in Zoos verantwortlich sondern Elefanten.

Es wundert mich wenig, denn wer so klug ist, wer in einem Ausmaß lieben kann, wie es Elefanten tun, der kennt auch den Wunsch nach Rache, der kann auch hassen. Elefanten sind uns Menschen ähnlicher, als wir in unserer menschlichen Arroganz glauben. Sie betrauern ihre Toten, sie benutzen Werkzeuge, sie erkennen sich selbst im Spiegel und sie sind gute Beobachter. Die geheimnisvollen Dickhäute können unsere subtilsten Körpersignale deuten, ja sie ahmen sogar unsere Stimmen nach!

Elefanten haben Zeit … sie beobachten ihre Feinde und wissen ihre gewaltige Kraft einzuschätzen. Sie warten auf den richtigen Zeitpunkt. Es gibt Berichte aus Zoos, in denen sich die Tiere nicht nur mit dem Rüssel wehrten sondern sogar Äste als Waffe benutzen.

„Die Bullen legten sich ein paar dicke, handliche Stücke zur Seite. Nicht als Futtervorrat oder zum Spielen. Sie haben sich munitioniert. Wer das als Mahout beobachtet, sollte sich lieber ein paar Wochen beurlauben lassen. Ich war dabei, als einem Pfleger der Arm gebrochen wurde von einem Ast, der plötzlich aus Richtung des Bullen angeflogen kam…“ (Verhaltensbiologe Fred Kurt).

In diesem Interview mit der WELT spricht Fred Kurt auch über Elefanten im Zirkus.

„Das Problem sind die Kunststücke. Die meisten Trainer haben keine Ahnung, was man Elefanten körperlich zumuten kann. Von einer Kuh mit drei Tonnen Gewicht kann man keinen einarmigen Handstand verlangen. Die Nummer hält sie ein paar Wochen durch. Danach kann sie nur noch im Stehen schlafen, weil sie aus dem Liegen nicht hochkommt. Auch der größte deutsche Zirkus, der Circus Krone, hat das Problem, dass seine Elefanten auf arthritischen Füßen stehen. ..“

Elefanten sind wunderbare und starke Tiere. Sie zu unterjochen, anzuketten und einzusperren, sie für schwere Arbeit zu missbrauchen, dazu benötigt man besondere Fähigkeiten. Man benötigt brachiale Gewalt und die Skrupellosigkeit, ihren Willen zu brechen. Meist passiert das bereits mit den Baby Elefanten, die grausam angekettet und misshandelt werden, damit sie sich niemals ihrer eigenen Stärke bewusst werden.

Ich habe Zirkus und Zoo bereits gehasst, ich wäre niemals auf die Idee gekommen, mich in Indien oder Afrika auf einem Elefanten herumtragen zu lassen, als ich das noch nicht wusste. Jetzt finde ich es um so abstoßender!

Irgendwo in einem Zoo steht gerade ein Elefant angekettet auf einem Betonboden und überlegt, wie er weiter Äste sammeln kann, die er als Waffe benutzen wird, um es seinen Peinigern heimzuzahlen. Irgendwo in einem Zirkuswagen wartet gerade ein Elefant auf die Chance, seinem verhassten Dompteur die Schläge mit einem gewaltigen Stoss seines mit 40.000 Muskeln ausgestatteten Rüssels zu vergelten.

Sie sind geduldig…sie warten auf ihren Tag… I feel you ❤

Bettina Marie Schneider – Gutes Karma to go

(c) Bildrechte PETA

Ein Gedanke zu „Die Rache der Elefanten …“

  1. Ich kann mir dieses Video nicht antun. Nicht, weil ich ignorant bin, sondern ich mich selber schützen muss. Menschen können unvorstellbar grausam sein. Ich habe früher ( Jahrzehnte ) Videos und Bilder schon zu genüge gesehen. Warum passiert all das immer noch?
    Es gibt wunderbare Dokus über diese sanften, superschlauen Tiere. Wie kann man ihnen so ein grausames Leid antun ? Warum überhaupt werden all unsere Mitgeschöpfe ausgebeutet, geschlagen, verstümmelt und was dem Mensch noch so einfällt. Hierfür müsste es weltweit strenge Regeln geben, härtere Strafen, klare Gesetze, die Tiere nicht als Sache kennzeichnet. Aber leider gibt es Wischi Waschi Regelungen und es regiert das Geld, die Macht und das Unrecht geht weiter…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.