Tierschutz

Wir bleiben Ostern zuhause … oder? ;-)

Gerade wird Nena in den Kommentarspalten zerlegt. Die großen Online Plattformen geben mit ihren Headlines die Steilvorlage dazu. Ich bin immer wieder aufs neue erstaunt, dass all die Gemeinheiten, persönlichen Unterstellungen und Beleidigungen rechtlich ok sind, die die liebe Leserschaft dort ausbreitet. Es scheint nur noch einer kleinen Elite an guterzogenen Lesern möglich zu sein, anderer Meinung zu sein oder zu kritisieren, ohne dabei beleidigend zu werden.

Ich bin und war nie Nena Fan, auch ihre Ansichten zu vielen Themen sind nicht meine Welt. Was ich an ihr mag, sie sagt, was sie denkt. Das gibt es heute nicht mehr oft in der Kultur- und Sportszene, denn die Strafe folgt auf den Fuss.

Auch ich bin richtig angepisst, wenn auf einer Demo zahlreiche Menschen ohne Maske weiter dazu beitragen, ein Virus zu verbreiten, das viel Leid und Tod mit im Gepäck hat. Trotzdem glaube ich, das Wort „Corona-Leugner“ pauschal für alle Teilnehmer zu verwenden, ist mehr als unfair. Sie leugnen nicht Corona sondern kritisieren die Maßnahmen dagegen. Ich besuche keine Demos, ich halte mich größtenteils an die Regeln aber denke nach wie vor selbstständig. Was derzeit an Maßnahmen abgeht, ist reine Willkür, staatliches Versagen, vorsätzliche Zerstörung der Wirtschaft und aushebeln der Grundrechte.

Wem schade ich, wenn mir nach 22 Uhr einfällt, ich möchte gerne noch zur Tankstelle, um Schokolade zu holen? Wer maßt sich an, darüber zu entscheiden, ob ein Angehöriger, der im Sterben liegt, Abschied nehmen darf? Wer möchte mir ernsthaft erzählen, dass die 1- Kundenregelung und FFP2 Maske in kleinen Läden, keine vertretbare Option wäre?

Ich lese viel, alles über Corona, weltweit .. und für mich steht nach wie vor fest, dass Vorsicht besser als Nachsicht ist und auch in Sachen Impfstoff gab es eine klare Entscheidung:

Impfen ..ja! … da führt für mich kein Weg daran vorbei (für mich, wohlgemerkt, bitte lesen!!! 😉 ) aber dann bitte mit dem Impfstoff, der mir den derzeit größtmöglichen Schutz bietet und dem ich persönlich vertraue. (Astrazeneca ist es nicht) Eigenverantwortung! So, wie ich es auch mit anderen Medikamenten handhabe, wenn sie unumgänglich sind. Informieren und dann werten!

Ein Teil der Menschen, die auf solche Demos geht …gegen die Coronapolitik, die sind dort, weil sie verzweifelt sind, weil ihre Existenzen zerstört werden, weil sie um ihre Grundrechte fürchten und weil sie der Meinung sind, der eingeschlagene Weg führt nicht zum Aussterben von Corona, wohl aber zur Zerstörung von Freiheit und Wirtschaft. Ich teile deren Meinung, obwohl ich lernte, Corona zu fürchten, nachdem es auch im persönlichen Umfeld Erkrankungen und Todesfälle gab.

Ich würde derzeit nach wie vor nicht auf eine Demo gehen und schon gar nicht ohne Maske. DAS ist in der Tat asozial! Ich würde aber auch nicht jeden pauschal beleidigen und verdammen, der mit einem Teil der Demonstranten sympathisiert. Lasst euch bitte nicht alle so von den Medien aufhetzen und verheizen. Gebt die Verantwortung für euer Leben und Handeln nicht immer nur an die Politik ab. Viele davon wären nicht einmal in der Lage, einen Krämerlagen ordentlich zu führen, mit all den undurchsichtigen Regeln, die sie sich für Krämer ausgedacht haben … 😉

Ich für meinen Teil werde Ostern tun, was ich immer tue. Mit den Menschen, die mir am Herzen liegen, Ostern geniessen und dabei vorsichtig sein. Vorher auch … und nachher auch … Schnelltest, Maske, Abstandsregeln, Hygiene und co … werden uns dabei helfen!

Sagt mir einfach Bescheid, wenn sich die Regierenden darauf geeinigt haben, ob meine Handlungen an Ostern dann legal oder verboten sind 😉Bleibt gesund ❤

Eure

Bettina Marie

3 Gedanken zu „Wir bleiben Ostern zuhause … oder? ;-)“

  1. Sehr gern las ich, was du zum üblen Umgang mit Menschen sagst, die anderer Ansicht sind. Gut finde ich auch, dass es deine eigenen Einsichten und Entscheidungen (und nicht Angst und Gehorsam) sind, die dein Handeln bestimmen , obgleich ich persönlich die Dinge ganz anders sehe als du und auch anders handle.
    Worauf es ankommt, ist, dass jeder frei seine Entscheidungen auf der Grundlage von erreichbaren Informationen und im wohlverstandenen Eigen- und Gemeinschaftsinteresse trifft. Heute postete ich ein Video, das die Leiterin eines Altenheims in BW zeigt, die ihren Anvertrauten keine Maske und ihrem Personal keine Tests zumutet, sofern sie das nicht selbst wünschen. Ich verneige mich vor ihrem Mut.
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  2. Nena dankt „Querdenkern“

    „Danke Kassel“: Mit diesen Worten ist ein Video auf dem Instagram-Kanal von Pop-Sängerin Nena betitelt, das offensichtlich auf die umstrittene Demonstration gegen Corona-Auflagen am vergangenen Samstag abzielt. Der Story-Clip zeigt im Zeitraffer eine demonstrierende Menge und ist mit einem weißen Herz und dem Datum der Demonstration, „20.03.2021“, versehen.
    https://www.n-tv.de/leute/Nena-dankt-Querdenkern-article22446699.html

    Meine Kritik an Nena hat nichts damit zu tun, dass ich nie ein Nena-Fan war.
    Ich kann da nicht gutheißen was Nena im Zusammenhang mit der Querdenken-Demo in Kassel vom 20.03.2021 von sich gab. Ich kann verstehen dass man gegen einzelne Corona-Maßnahmen Kritik übt, habe aber kein Verständnis wenn 20.000 Menschen fast durchwegs ohne Maske und ohne Abstand zu halten, demonstrieren. Ich habe auch kein Verständnis für diese Impfhysterie der Impfgegner. Meiner Meinung kann uns nur die Impfung aus der Misere der Pandemie heraus führen. Es ist auch klar, dass es auf die Disziplin der Leute drauf ankommt. Wenn sich niemand mehr auf Abstand und Maske hält, dann werden wir noch sehr lange mit den Lockdowns zu tun haben. Ich finde das total egoistisch. Das Virus wird von Mensch zu Mensch übertragen, daran führt kein Weg vorbei. Wer sich mit Querdenkern gemein macht, darf sich nicht wundern, wenn er/sie dann einen rechten Touch bekommt. Schließlich ist ein beträchtlicher Teil davon bei Rechtsextremen, Reichsbürgern, Neonazis, christlichen Fundamentalisten.

    Gefällt 1 Person

  3. Lieber Hubert, ich bin weit davon entfernt, gut zu heißen, was Nena tat. Ich bin aber nach wie vor der Meinung, dass Kritik und Meinung ohne Häme und Beschimpfungen auskommen sollte, so wie zum Beispiel dein Beitrag hier. Ob sie einen rechten Touch bekommt, ist ihr Problem, ob die ganze Welt zu einer wütenden Meute Online Pöbel mutiert, schon auch ein bisschen meines, denn es betrifft eben bei weitem nicht nur Nena sondern wurde zum neuen Volkssport, ganz gleich welche Thematik gerade angerissen wird. Das wird uns auf die Füße fallen, denn eine Diskussionskultur und nicht ein Diskussionsmob gehören zu den Grundpfeilern einer freien Gesellschaft. Ganz lieber Gruß. Bettina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.