Katze, Seelenmarzipan, Tierschutz

Regel Nr 1. : Verliebe Dich nie, ehe Du weißt, dass sie überleben werden!

Es war einmal in einem fernen Land….so beginnen viele Geschichten, die das Schicksal unserer Schützlinge von SCARS in ein Märchen verwandeln. Wir schreiben diese Geschichten, weil sie uns gefallen, aber vor allem, weil wir glauben, die Realität ist manchmal einfach nicht zumutbar. Auch wenn es sich manchmal so lesen mag, die schrecklichen Schicksale, das Leid, der tägliche Kampf um das Überleben unserer Tiere ist nicht weniger grausam, als das der anderen Straßentiere, überall auf der Welt.

Als von ihm die ersten Bilder eintrafen war mir klar, dass auch eine Wagenladung Zuckerguss nicht ausreichen würde, aus seiner Geschichte die Härte zu nehmen. Sein Name ist Iron. Insgeheim nenne ich ihn aber Prinz EISENHERZ.

iron2

Iron bestand nur noch aus einem armseligen Haufen Knochen, offenen Wunden, Eiter und Leid. Dass er überhaupt noch lebte, war ein kleines Wunder. Jemand war so barmherzig gewesen und hatte die Freiwilligen von SCARS auf ihn aufmerksam gemacht. Nafsika und Dionisos suchten ihn noch am gleichen Abend, sammelten ihn ein, oder besser gesagt, sie sammelten ein, was noch von ihm übrig geblieben war und sie brachten ihn zum Tierarzt.

Selbst unter Beruhigungsmitteln versuchte er eisern, auf den Beinen zu bleiben. Denn das war alles, worauf er sich bisher in seinem Leben verlassen konnte, seine eigene Kraft. Er hatte noch nie Hilfe von jemand anderem erhalten.

iron4

Er hat ein zerschmettertes Bein, das amputiert werden muss und ein Loch voller Eiter, das einmal sein rechtes Auge gewesen ist. Aber vor allem verfügt er über eines: Einen eisernen Willen!
Er schläft, er hat einen gesunden Appetit und versucht zu verstehen, was gerade mit ihm passiert und wie sein Leben in Zukunft aussehen wird.

Gestern sahen wir einen erbarmungswürdige Haufen Knochen, der tapfer versuchte, auf den Beinen zu stehen. Der Tierarzt bereitete uns auf das Schlimmste vor. Heute  sahen wir bereits den Kämpfer, der nicht aufgeben würde! Nach einer ausgiebigen Mahlzeit, die er sichtlich genoss und einem geruhsamen Bad in der Sonne, zum ersten Mal seit ewig, ohne jede Bedrohung für ihn….da schenkte er uns diesen Blick.

Den „ICH WERDE ÜBERLEBEN“ Blick. Es ist also beschlossene Sache: Er wird es schaffen!

iron3

Ich war sehr froh, als diese Nachricht heute Abend eintraf. Denn seinetwegen hatte ich gegen eine meiner wichtigsten Regeln im Tierschutz verstoßen. Eine Regel, die mir hilft,  zu ertragen, was eigentlich unerträglich ist:

Verliebe dich nie, ehe Du weißt, dass sie überleben werden.

Kämpfe, Prinz Eisenherz, kämpfe…und schenke Dir und uns ein neues Märchen !Wir lieben Dich jetzt schon alle ❤

Von Herzen Dankeschön an alle lieben Spender, die ihm die denkbar beste medizinische Versorgung ermöglichen! Wenn ihr gerne etwas dazu beitragen möchtet, alle Spenden unter dem Kennwort CHANCE leiten wir an seine Retter von SCARS Griechenland weiter, die sich gerade nach Kräften bemühen, ihm ein neues Leben zu schenken!

Unsere Bankverbindung:
Frieden für Pfoten e.V.
GLS Bank Kennwort CHANCE
Konto Nr.: 1181465900
IBAN : DE 41 43060967 1181 4659 00
BIC : GENO DE M1 GLS
Paypal : info@friedenfuerpfoten.org Kennwort CHANCE

Hier gibt es updates von Iron und mehr Info über die Arbeit unserer Partnerorga in Griechenland: Freundeskreis SCARS

3 thoughts on “Regel Nr 1. : Verliebe Dich nie, ehe Du weißt, dass sie überleben werden!”

  1. Es sind die ohne Schuhe,die dir nicht von der Seite weichen.Kein Mensch wird dir jemals soviel Dankbarkeit für deine Hilfe entgegen bringen, wie ein Tier. Vielen Dank für euer Engagement. 💟

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s